Didier Cuche beherrscht die Streif

In Kitzbühel kommt keiner an Cuche vorbei

publiziert: Mittwoch, 18. Jan 2012 / 14:56 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 18. Jan 2012 / 17:07 Uhr
Didier Cuche ist im Training der Schnellste.
Didier Cuche ist im Training der Schnellste.

Erstmals in diesem Winter wartet Didier Cuche mit einer Bestzeit im Abfahrtstraining auf. In der zweiten Übungsfahrt in Kitzbühel kommt keiner an ihm vorbei.

Cuche gelang auf der Kitzbüheler Streif eine starke Fahrt, mit der er seinen Gegnern aufzeigte, über wen am Samstag der Sieg führen wird. Um drei Zehntel liess er den Österreicher Klaus Kröll und den Franzosen Johan Clarey, die zeitgleich ins Ziel kamen, hinter sich. Bei strahlendem Sonnenschein war Cuche auch um gut eine Sekunde schneller als Kröll bei dessen Bestzeit vom Dienstag. Dazu bot der Neuenburger noch eine besondere Einlage. Am Zielsprung tat er einen mächtigen Satz auf rund 50 Meter, mit dem er den Zuschauern ein Raunen abrang.

Cuche war indes der einzige Schweizer, der sich im zweiten Training vorne einreihte. Didier Défago und Ambrosi Hoffmann kamen als Nächstbeste auf die Ränge 15 und 16, Lauberhorn-Sieger Beat Feuz fuhr auf Position 29 ein. Das allerdings hat beim Emmentaler, dem aktuellen Leader der Abfahrtswertung wenig zu besagen. Das Rennen findet, so es das wie angekündigt schlechter werdende Wetter denn zulässt, am Samstag statt. Und bis dann gilt es für Feuz nicht zuletzt auch Kräfte zu sparen, zumal er am Sonntag auch noch den für die Kombination zählenden Slalom bestreiten will. Einen riesigen Patzer beging Carlo Janka. Der Bündner geriet in der Steilhang-Ausfahrt viel zu tief und verlor viel Schwung für die folgende Gleitpassage.

Einen bösen Sturz machte der Kroate Ivica Kostelic, der in der Traverse vor dem Zielhang zu Fall kam und ins Netz prallte. Er blieb aber unverletzt - wie auch der junge Österreicher Johannes Kröll. Ein Vorfahrer hatte jedoch mit einer schweren Knieverletzung mit dem Helikopter abtransportiert werden müssen.

Resultate:
Zweites Training zur Weltcup-Abfahrt der Männer vom Samstag: 1. Didier Cuche (Sz) 1:58,10. 2. Klaus Kröll (Ö) und Johan Clarey (Fr), je 0,30 zurück. 4. Dominik Paris (It) 0,50. 5. Hannes Reichelt (Ö) 0,72. 6. Adrien Théaux (Fr) 0,78. Ferner die weiteren Schweizer: 14. Didier Défago 1,59. 15. Ambrosi Hoffmann 1,63. 28. Beat Feuz 2,34. 30. Silvan Zurbriggen 2,37. 31. Patrick Küng 2,39. 40. Tobias Grünenfelder 3,03. 47. Carlo Janka 3,62. 48. Marc Gisin 3,66. 51. Vitus Lüönd 3,91. - 60 Fahrer klassiert. - Ausgeschieden u.a.: Ivica Kostelic (Kro).

(joge/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Basel 7°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen 5°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Bern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Luzern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Genf 7°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen anhaltender Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten