1,31 Sekunden Vorsprung

Janka triumphiert in Wengen

publiziert: Freitag, 16. Jan 2015 / 15:03 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Jan 2015 / 16:28 Uhr
Super Carlo Janka (Mitte) gewinnt vor Victor Muffat-Jeandat (links) und Ivica Kostelic.
Super Carlo Janka (Mitte) gewinnt vor Victor Muffat-Jeandat (links) und Ivica Kostelic.

Carlo Janka fährt in Wengen die Konkurrenz in Grund und Boden. Der Bündner gewinnt die Kombination mit 1,31 Sekunden Vorsprung.

4 Meldungen im Zusammenhang
Carlo Janka befreite mit einem Erfolg in der Lauberhorn-Kombination nicht nur das Swiss-Ski-Team um Cheftrainer Tom Stauffer. Auch für ihn persönlich kam sein zehnter Weltcupsieg einer Erlösung gleich. Denn auf diesen Triumph hatte er ungewöhnlich lange warten müssen. Letztmals gewann der Bündner im März 2011, also vor fast vier Jahren ein Weltcuprennen. Das war in Kranjska Gora, wo er kurz nach einem operativen Eingriff am Herz, den Riesenslalom für sich entschieden hatte.

Seither folgte eine problembeladene Saison auf die andere, bedingt durch Rückenprobleme und Schwierigkeiten mit dem Material. Doch in Wengen kehrte Janka zum Siegen zurück. Im Berner Oberland fühlt sich der 28-Jährige eben besonders wohl. Hier gewann er im Januar 2009 schon einmal die Kombination und ein Jahr später landete er den Sieg in der Lauberhorn-Abfahrt. 7 seiner nunmehr 21 Podestplätze hat Janka in Wengen herausgefahren.

Den Grundstein zum neuesten Coup legte Janka in der Abfahrt, die er vor dem österreichischen Olympiasieger Matthias Mayer als Schnellster bewältigte. Norwegens Abfahrts-Crack Kjetil Jansrud lag als Dritter schon 65 Hundertstel zurück. Und im Slalom stellte Janka unter Beweis, welch guter Techniker er noch immer ist. Um 1,31 Sekunden gewann er vor dem Franzosen Victor Muffat-Jeandet, der in der Abfahrt lediglich 28. gewesen war, danach aber mit Bestzeit im Slalom auf Platz 2 stürmte. Als Gewinner durfte sich auch der drittplatzierte Ivica Kostelic fühlen. Der Kroate, in diesem Winter in den Slaloms nie besser als 18., erreichte noch einmal einen Podiumsplatz.

Auch Teamkollege überzeugten

Neben Janka überzeugte als Siebenter auch dessen Bündner Teamkollege Mauro Caviezel. Der 26-Jährige war im Weltcup erst ein einziges Mal besser klassiert: Letzten Winter als Fünfter der Kombination in Kitzbühel. Silvan Zurbriggen erreichte als drittbester Schweizer Platz 14. Der Engelberger Marc Gisin konnte die gute Ausgangslage nicht nutzen. Der Innerschweizer hatte die Abfahrt als Fünfter beendet, obwohl er bei seinem ersten Versuch nach einem Sturz von Teamkollege Ralph Weber ein zweites Mal hatte starten müssen. Im Slalom schied Gisin aus.

Resultate:
 1. Carlo Janka (Sz) 2:29,31. 2. Victor Muffat-Jeandet (Fr) 1,31 zurück. 3. Ivica Kostelic (Kro) 1,38. 4. Matthias Mayer (Ö) 1,43. 5. Ted Ligety (USA) 1,64. 6. Natko Zrncic-Dim (Kro) 1,69. 7. Mauro Caviezel (Sz) 1,99. 8. Ondrej Bank (Tsch) 2,08. 9. Thomas Mermillod Blondin (Fr) 2,13. 10. Alexis Pinturault (Fr) 2,43.
11. Klemen Kosi (Sln) 2,68. 12. Romed Baumann (Ö) 2,78. 13. Vincent Kriechmayr (Ö) 2,90. 14. Silvan Zurbriggen (Sz) 3,03. 15. Jared Goldberg (USA) 3,34. 16. Adam Zampa (Slk) 3,38. 17. Adrien Théaux (Fr) 3,53. 18. Beat Feuz (Sz) und Max Franz (Ö) 3,65. 20. Christof Innerhofer (It) 3,71. 21. Sandro Viletta (Sz) 3,74.

Laufzeiten:
Abfahrt: 1. Janka 1:36,42. 2. Mayer 0,11. 3. Kjetil Jansrud (No) 0,65. 4. Kriechmayr (Ö) 0,92. 5. Marc Gisin (Sz) 1,12. 6. Franz 1,15. 7. Caviezel 1,20. Ferner: 13. Feuz 1,85. 15. Kostelic 2,11. 16. Viletta 2,16. 21. Zrncic-Dim 2,46. 27. Ligety 2,69. 28. Muffat-Jeandet 2,78. 30. Zurbriggen 3,05. 32. Pinturault 3,29. - 47 Fahrer gestartet, 46 klassiert. - Ausgeschieden: Ralph Weber (Sz).

Slalom: 1. Muffat-Jeandet 51,42. 2. Ligety 0,42. 3. Pinturault 0,61. 4. Zrncic-Dim 0,70. 5. Kostelic 0,74. 6. Mermillod Blondin 1,27. 7. Zurbriggen 1,45. 8. Janka 1,47. Ferner: 12. Caviezel (Sz) 2,26. 16. Mayer 2,79. 18. Viletta 3,05. 20. Feuz 3,27. - 43 Fahrer gestartet, 33 klassiert. - Ausgeschieden u.a.: Gisin und Jansrud.

(nir/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese skialpin.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Carlo Janka schafft sich in der ... mehr lesen
Janka liess sich 11 Hundertstel vor dem österreichischen Olympiasieger Matthias Mayer die Bestzeit notieren.
Carlo Janka scheint für die Lauberhorn-Abfahrt am Sonntag bereit. Der Bündner belegt im letzten Training auf verkürzter Strecke Platz 3. mehr lesen 
Carlo Janka beim Start im Abfahrtstraining in Wengen.
Carlo Janka hält im ersten ... mehr lesen
Carlo Janka hält im ersten ... mehr lesen
Carlo Janka setzt am Lauberhorn ein Ausrufezeichen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
Bern 1°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 3°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten