Riesenslalom-Ski am stärksten betroffen

Materialänderungen im Ski-Weltcup

publiziert: Montag, 18. Jul 2011 / 22:10 Uhr
Der Ski beim Riesenslalom darf vor der Bindung nur noch höchstens 95 mm breit sein.
Der Ski beim Riesenslalom darf vor der Bindung nur noch höchstens 95 mm breit sein.

Die Weltcup-Rennski werden ab der Saison 2012/2013 länger, schmäler und weniger stark tailliert.

2 Meldungen im Zusammenhang
Nicht unbedingt zur Freude der Industrie, die teilweise vor allem die radikalen Änderungen im Riesenslalom kritisiert. Denn während die Anpassungen auf dem Abfahrts- und Super-G-Sektor relativ «mild» verliefen und der Slalom-Ski komplett unangetastet bleibt, wird die Kerndisziplin Riesenslalom im Weltcup-Bereich «revolutioniert». Die Mindestlänge soll künftig 1,95 m (Männer/bisher 1,85 m) bzw. 1,88 (Frauen/bisher 1,80 m) betragen. Entscheidend ist aber, dass der Ski vor der Bindung nur noch höchstens 95 mm breit sein darf und der Radius, der die Kurvenlänge entscheidend beeinflusst, von 27 gleich auf 40 m (Frauen von 23 auf 35 m) vergrössert wurde.

Rudi Huber von der Firma Atomic meint dazu: «Das sind zwar Werte wie wir sie Mitte der 1990er-Jahre hatten, aber auch die Athletik ist seitdem besser geworden. Viel hängt auch von der Kurssetzung ab», so der Österreicher. «Es geht um Sicherheit und die Reduzierung der Fliehkräfte. Man musste darauf reagieren.»

Seit mehreren Jahren versuchte der Internationale Skiverband (FIS), der vielen Verletzungen im Alpin-Rennsport Herr zu werden. Nachdem seit 2005 laufende Langzeit-Untersuchungen die Kurssetzung, Schneeverhältnisse und Ausrüstung als die drei Hauptproblemfaktoren zutage gefördert haben, ist man nun auch auf dem Materialsektor zu einem Beschluss gekommen.

Seit 2006 gibt es das Verletzungsüberwachungssystem ISS. Vergangenen Winter waren mehrere Ski-Prototypen von ehemaligen Rennläufern getestet worden. Aber schon bei den Rennläufern war meist Schluss mit der Einigkeit gewesen. Während die einen die Beibehaltung des aktuellen Reglements forcierten, weil sie ihre Skitechnik bevorteilte, waren andere dagegen.

Offiziell werden die neuen Regeln zwar erst beim Herbst-Kongress der FIS eingeführt, die Industrie war aber aus Produktionsgründen bereits Mitte Juli bei einem Meeting in Salzburg informiert worden. Am Montag wurden alle FIS-Partner per Email informiert.

 

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bode Miller nimmt wieder einmal ... mehr lesen
Tritt Bode Miller zurück?
Es gibt neue Materialregelungen ab der Saison 2012/2013 für Skirennfahrer.
Die ebenso einschneidenden wie umstrittenen Regeländerungen im Materialbereich ab der Saison 2012/2013 werden entschärft. Die FIS und die Skiindustrie einigen sich auf einen Kompromiss. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 10°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
Bern 7°C 11°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 8°C 11°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 8°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten