Wiederwahl?

Präsident Kasper: «In der FIS haben wir den Laden im Griff»

publiziert: Montag, 21. Mrz 2016 / 18:25 Uhr
Gian Franco Kasper.
Gian Franco Kasper.

Bereits seit 1998 ist Gian Franco Kasper Präsident des Ski-Weltverbandes. Zuvor war er während 23 Jahren schon Generalsekretär der FIS. Ob er sich 2018 zur Wiederwahl stellt, lässt der Bündner offen.

1 Meldung im Zusammenhang
«Auf der einen Seite heisse ich absolut nicht Sepp Blatter, irgendwann ist es Zeit zu gehen. Aber wenn es denn so wäre, so würde ich es nie schon zum jetzigen Zeitpunkt sagen. Sonst wäre ich bis 2018 eine lahme Ente», so der 72-Jährige. Die Frage, ob die FIS immer auf der Höhe der Zeit gewesen sei, sagt Kasper: «Nein, das war die FIS noch nie. Wir behaupten uns aber. Man muss sich jeden Tag wieder neu adaptieren.»

Darüber, dass die FIS im Gegensatz zur FIFA oder dem Leichtathletik-Weltverband kaum einmal in (Korruptions-)Skandale verwickelt ist, hat Kasper ein klare Meinung: «Gänzlich frei von Korruption gibt es ja nie. Doch in der FIS haben wir den Laden im Griff.»

Zudem habe man beim Skiverband ein anderes System, eine andere Mentalität. Im Prinzip seien sie von der Herkunft her alles Bergbauern, so der Engadiner. «Das wirkt sich auf die Kultur aus, wie wir miteinander umgehen. Wenn zwei ein Problem miteinander haben, dann gehen sie zusammen in ein Restaurant, trinken ein Bier und diskutieren das Ganze aus.»

Bestrebungen in der Schweiz, eine Kandidatur für die Winterspiele 2026 auf die Beine zu stellen, findet Kasper «eine gute Idee». Aber es gelte, die Konzepte der verschiedenen Kandidaturen genau anzuschauen. «Momentan habe ich noch grosse Zweifel. Doch grundsätzlich ist die Schweiz ohne Problem fähig, Olympische Winterspiele durchzuführen.»

Für die Ski-WM im Februar 2017 in seiner Heimat ist Kasper «mehr als optimistisch», nicht zuletzt auch dank den zahlreichen Schweizer Erfolgen. «Neben dem guten Wetter gibt es keine bessere Werbung als Schweizer Erfolge.»

 

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das neue FIFA-Council beschliesst an seiner Sitzung in Mexico City am 13. und 14. ... mehr lesen
Als potenzielle Kandidaten für die WM-Ausrichtung gelten die USA, Kanada und Mexiko.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen Entfernungen direkt ins Sichtfeld des Trägers.
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen ...
eGadgets Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht kurz davor, die Skigebiete zu erobern. Mit Augmented Reality ausgestattet, liefert die intelligente Skibrille namens ?Sirius? von Ostloong dem Träger Geschwindigkeits- und Richtungsanweisungen direkt ins Blickfeld. mehr lesen  
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ... mehr lesen  
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 13°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Genf 13°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 16°C 22°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten