Triumph gegen Schweden

Schweiz gewinnt den Team-Wettkampf

publiziert: Freitag, 20. Mrz 2015 / 11:49 Uhr / aktualisiert: Freitag, 20. Mrz 2015 / 12:54 Uhr
Die Schweizer dürfen sich zuoberst auf dem Podest feiern lassen.
Die Schweizer dürfen sich zuoberst auf dem Podest feiern lassen.

Wie schon beim letztjährigen Finale in der Lenzerheide geht der Sieg im Team-Wettkampf auch in Méribel an die Schweiz. Im Final gewinnt das Schweizer Quartett gegen Schweden.

Wendy Holdener, Charlotte Chable, Justin Murisier und Reto Schmidiger behaupteten sich im Viertelfinal gegen Deutschland, danach im Halbfinal gegen Italien, und schliesslich auch im letzten Duell gegen Schweden. Wie gewohnt erwies sich vor allem Wendy Holdener als grosse Stütze. Die Innerschweizerin punktete bei allen ihren drei Starts.

Den entscheidenden letzten Punkt im Final gegen Schweden verbuchte indes Reto Schmidiger, der im Viertelfinal an der Start-Vorrichtung hängen geblieben war, im Endkampf aber Anton Lahdenperä keine Chance liess. Beim Stand von 2:2 entschieden aber letztlich erst die beiden besten Einzelzeiten pro Geschlecht um 9 Hundertstel für die Schweiz.

Glück im Halbfinal

Bereits im Halbfinal hatten die Schweizer Glück gehabt. Justin Murisier gewann das entscheidende Duell gegen Giuliano Razzoli um eine einzige Hundertstelsekunde.

Österreich, das an der WM in den USA die Goldmedaille gewonnen hatte, blieb in Méribel Platz 3. Allerdings waren die Österreicher im Gegensatz zu den Titelkämpfen nicht mit Marcel Hirscher angetreten.

Resultate:
Méribel (Fr). Weltcup-Team-Wettkampf (Parallelrennen): 1. Schweiz. 2. Schweden. 3. Österreich. 4. Italien. 5. Deutschland, Frankreich und Slowenien.

Final: Schweiz s. Schweden 2*:2. Wendy Holdener s. Sara Hector. Justin Murisier u. Mattias Hargin. Charlotte Chable u. Anna Swenn-Larsson. Reto Schmidiger s. Anton Lahdenperä.

3./4. Platz: Österreich s. Italien 3:1. Eva-Maria Brem s. Chiara Costazza. Christoph Nösig u. Simon Maurberger. Carmen Thalmann s. Irene Curtoni. Philipp Schörghofer s. Roberto Nani.

Halbfinals: Schweiz s. Italien 3:2. Chable s. Costazza. Schmidiger u. Maurberger. Holdener - Curtoni unentschieden. Murisier s. Giuliano Razzoli. - Schweden s. Österreich 2*:2. Swenn-Larsson s. Brem. Lahdenperä u. Nösig. Hector u. Thalmann. Hargin s. Schörghofer.

Viertelfinals: Schweiz s. Deutschland 2*:2. Chable s. Maren Wiesler. Schmidiger u. Linus Strasser. Holdener s. Simona Hösl. Murisier u. Stefan Luitz. - Schweden s. Frankreich 3:1. Hector s. Adéline Baud. Hargin s. Victor Muffat-Jeandet. Swenn-Larsson s. Tessa Worley. Lahdenperä u. Mathieu Faivre. - Italien s. Slowenien 3:1. Costazza s. Ilka Stuhec. Nani u. Aljaz Dvornik. Curtoni s. Ana Drev. Razzoli s. Miha Hrobat. - Österreich mit Freilos.

* = qualifiziert über die Zeit (die beiden besten Einzelzeiten pro Geschlecht und Nation werden bei Punktgleichheit addiert).

(bg/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen Entfernungen direkt ins Sichtfeld des Trägers.
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen ...
eGadgets Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht kurz davor, die Skigebiete zu erobern. Mit Augmented Reality ausgestattet, liefert die intelligente Skibrille namens ?Sirius? von Ostloong dem Träger Geschwindigkeits- und Richtungsanweisungen direkt ins Blickfeld. mehr lesen  
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ... mehr lesen  
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 19°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 21°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 18°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Bern 20°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 20°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 20°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 20°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten