«Skandalnudel» Olli trat zurück

publiziert: Dienstag, 25. Jan 2011 / 19:17 Uhr
Harri Olli.
Harri Olli.

Der finnische Skispringer Harri Olli beendete überraschend seine Karriere.

2 Meldungen im Zusammenhang
«Ich wollte nicht viel Aufhebens darüber machen, aber so ist es: Meine Karriere ist vorbei», sagte der WM-Zweite von Sapporo 2007 - 0,2 Punkte hinter Ammann - der finnischen Tageszeitung Ilta-Sanomat. Als Grund für seinen Schritt nannte der 26-Jährige den Umstand, dass er keine Chance mehr auf eine Teilnahme an den WM in Oslo (23. Februar bis 6. März) habe.

Olli war zu Beginn der Saison aus dem finnischen Nationalkader geflogen, weil er der Jury bei der Qualifikation für das Auftaktspringen in Kuusamo den Mittelfinger gezeigt hatte. Die FIS sperrte Olli daraufhin für den Weltcup in Kuopio. Der Finne hatte bereits 2008 für Schlagzeilen gesorgt, als er an den Skiflug-WM in Oberstdorf der offiziellen Mannschaftsfeier fernblieb und sich stattdessen anderweitig vergnügte. Anschliessend tauchte er betrunken doch noch an der Party auf und prahlte mit Frauengeschichten. Daraufhin wurde Olli für den Rest der Saison aus dem Team geworfen.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ein Gericht im finnischen Lahti hat ... mehr lesen
Harri Olli muss ins Gefängnis.
Harri Olli sorgt erneut für Aufregung. Der Finne zeigte beim Weltcup-Auftakt in Kuusamo nach der missglückten Qualifikation der Jury den Mittelfinger. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 10°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
Bern 7°C 11°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 8°C 11°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 8°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten