Ski-WM-Splitter

publiziert: Dienstag, 3. Feb 2009 / 21:08 Uhr

Neuerdings hängen an der WM die Startnummern wie in einem Warenhaus an einer Konfektionsstange. Keine(r) kann sie mehr verlieren oder zuhause liegen lassen. Das war früher nicht selten der Fall.

Ohne sie fährt keine(r) runter.
Ohne sie fährt keine(r) runter.
Legendär war die Vergesslichkeit der beiden Norweger Lasse Kjus und Kjetil Andre Aamodt. Aber auch Bruno Kernen hat einschlägige Erfahrung. 1997 in Sestriere vergass er seine Nummer im Hotel und brachte Cheftrainer Theo Nadig zu Weissglut. Was den Berner Oberländer aber nicht hinderte, wenig später Abfahrtsweltmeister zu werden. Waren allenfalls gar die Startnummern der Grund für den WM-Fehlstart?

Gedränge

In der Matterhorn-Bar, dem Nachtschwärmer-Bereich im «House of Switzerland», herrschte ein Gedränge, über das jeder Inn-Disco-Besitzer vor Neid erblasst wäre. Der Grund: Swiss-Ski hatte zu einer Medienkonferenz für das Super-G-Team der Männer gerufen. Angemeldet hatten sich 20 Journalisten, gekommen sind über 100 aus einem Dutzend Nationen. Das ist ein untrügliches Zeichen: Der Stellenwert des Schweizer Skisports ist markant gestiegen. Da nimmt man ein bisschen Körperkontakt in Kauf.

Grün

Umweltbewusstsein ist den Organisatoren in Val d´Isère wichtig. So setzen sie u.a. auf Pendelbusse mit Hybridantrieb, damit sollen Schadstoffe reduziert werden. Gegen Schnee und Eis auf der Strasse wird kein Streusalz verwendet, und im Pressezentrum wird nicht auf Tonnen von Papier, sondern auf Pressemitteilungen per Internet-Download gesetzt.

Nachwuchs

Österreichs Slalom-As Manfred Pranger wurde am Sonntag zum zweiten Mal Vater. Für den Tiroler hat es im Anschluss an den Slalom in Garmisch gerade noch gereicht, in Innsbruck bei der Geburt seines Sohnes Mario dabei zu sein. Pranger, Ehefrau Karin und Tochter Laura hatten eigentlich erst mit einer Geburt rund um den 6. Februar gerechnet.

Vergesslich

Lindsey Vonn hatte alle Mühe, zur Pressekonferenz des US-Skiteams ins Medienzentrum eingelassen zu werden. Die Amerikanerin hatte ihre Akkreditierung im Hotel vergessen. Der Kontrolleur am Eingang kannte zunächst kein Pardon, und wollte nicht glauben, dass die vor ihm stehende Dame eine Skirennfahrerin ist.

(li/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Grosser Drogenfund  Birsfelden BL - In einer Kaffeelieferung aus Brasilien hat die Baselbieter Polizei 191 Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von 70 Millionen Franken sichergestellt. Es dürfte sich um den bisher grössten Kokainfund in der Schweiz handeln. mehr lesen 
Kandidatur eingereicht  Die alpine Ski-WM 2021 wird höchstwahrscheinlich in Cortina d'Ampezzo stattfinden. mehr lesen  
Ski alpin  Am letzten Wochenende ist die Meldung durchgesickert, nun ist es offiziell: die Abfahrts-Olympiasiegerin ... mehr lesen  
Gisin macht ihren Rücktritt nun offiziell.
Simon Amann so wie auch Deschwanden werden nicht antreten.
Skispringen  Die Premiere auf der Flugschanze in Planica (Sln) findet ohne Schweizer Beteiligung statt. Nach dem Verzicht von Simon Ammann scheitern Gregor ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig22 °C- / -0 / 58
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)sonnig13 °C0 / 11310 / 35
Arosasonnig19 °C70 / 1005 / 41
Crans - Montanasonnig13 °C0 / 02 / 24
Davossonnig11 °C0 / 02 / 54
Engelberg - Titlissonnig8 °C0 / 15010 / 28
Flims Laax Falerasonnig9 °C0 / 04 / 28
Flumserbergsonnig14 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengensonnig14 °C0 / 09 / 27
Hoch Ybrigsonnig18 °C0 / 600 / 13
Kanderstegsonnig18 °C40 / 801 / 7
Klosterssonnig12 °C0 / 02 / 54
Lenzerheidesonnig20 °C0 / 05 / 41
Les Diableretssonnig12 °C20 / 1304 / 43
Meiringen - Haslibergsonnig22 °C- / -0 / 13
Saas-Feesonnig12 °C0 / 2204 / 22
Verbier - 4Vallées sonnig9 °C0 / 971 / 73
Wildhaus - Gamserruggsonnig14 °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhornsonnig15 °C0 / 07 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 11°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten