Ski alpin: Aufdenblatten gute Super-G-Fünfte

publiziert: Freitag, 16. Jan 2004 / 16:00 Uhr

Cortina - Beim Super-G der Frauen erreichte die Schweizerin Fränzi Aufdenblatten ihr bisher bestes Welt-Cup-Resultat und wurde Fünfte. Die Österreicherin Renate Götschl entschied das Rennen für sich.

Fränzi Aufdenblatten rettete die Schweizer Ehre im Frauen-Speed-Team.
Fränzi Aufdenblatten rettete die Schweizer Ehre im Frauen-Speed-Team.
Mit der Startnummer 8 hatte Fränzi Aufdenblatten eine Marke vorgelegt, die bis zur Nummer 24, der am Ende zweitplatzierten Martina Ertl, Bestzeit bedeutete. Gleichwohl habe sie nie damit gerechnet, dass es sogar zum ersten Weltcup-Podestplatz reichen könnte, berichtete die Frohnatur aus Zermatt.

"Ich wusste ja, dass die Besten noch oben standen. Ich bin auch so sehr zufrieden mit meinem Abschneiden." Das darf sie auch. Schliesslich kommt der 5. Rang der Egalisierung ihrer bisher besten Ergebnisse gleich; Fünfte war sie bereits im vorletzten Dezember im Super-G in Val d´Isère und vor zwei Jahren im Nacht-Riesenslalom in Are geworden.

Im vergangenen Winter war Fränzi Aufdenblatten nach dem Exploit in Val d´Isère in ein Formtief gefallen und fand sich sehr oft in den Niederungen der Ranglisten wieder; über Platz 18 kam sie nicht mehr hinaus.

Der Grund dafür war für die Öffentlichkeit schnell zur Hand: Die mit viel Talent gesegnete Walliserin tue zu wenig für ihren Sport, sie nehme ihren Beruf zu wenig ernst, musste sie sich anhören.

"Am meisten ärgerte mich dabei, dass die Kritik über das Sportliche hinaus ging und mir persönliche Dinge vorgeworfen wurden", erzählt die bald 23-Jährige. nach einem Sturz lange Zeit liegen und wurde mit dem Rettungsschlitten abtransportiert, kam aber mit Prellungen an Bein und Hüfte davon.

1. Renate Götschl Ö Salomon 1:10,59 2. Martina Ertl De Rossignol 1:10,92 0,33 3. Hilde Gerg De Völkl 1:11,02 0,43 4. Carole Montillet Fr Rossignol 1:11,10 0,51 5. Fränzi Aufdenblatten Sz Salomon 1:11,43 0,84 6. Mélanie Suchet Fr Salomon 1:11,45 0,86 7. Maria Riesch De Head 1:11,51 0,92 8. Alexandra Meissnitzer Ö Völkl 1:11,71 1,12 9. Kirsten Clark USA Fischer 1:11,77 1,18 10. Nadia Styger Sz Salomon 1:11,89 1,30

11. Barbara Kleon (It), Dynastar, 1,57 zurück. 12. Caroline Lalive (USA), Salomon, und Lucia Recchia (It), Völkl, 1,58. 14. Anja Pärson (Sd), Salomon, 1,59. 15. Silvia Berger (Ö), Fischer, 1,66.

16. Emily Brydon (Ka), Salomon, und Libby Ludlow (USA), Salomon, 1,69. 18. Michaela Dorfmeister (Ö), Blizzard, 1,70. 19. Chimene Alcott (Gb), Fischer, 1,71. 20. Isolde Kostner (It), Fischer, und Tanja Schneider (Ö), Rossignol, 1,72. 22. Martina Lechner (Ö), Blizzard, 1,80. 23. Petra Haltmayr (De), Völkl, 1,81. 24. Janette Hargin (Sd), Rossignol, 1,82. 25. Brigitte Obermoser (Ö), Blizzard, 1,85. 26. Mojca Suhadolc (Sln), Rossignol, 1,90. 27. Julia Mancuso (USA), Rossignol, 1,92. 28. Jonna Mendes (USA), Fischer, 1,94. 29. Katja Wirth (Ö), Blizzard, 2,01. 30. Catherine Borghi (Sz), Fischer, 2,07.

Ferner: Ella Alpiger (Sz), Fischer, 2,44. Tanja Pieren (Sz), Rossignol, 2,82. Sylviane Berthod (Sz), Salomon, 2,89.

Ausgeschieden: Geneviève Simard (Ka).

(David Bernold/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen Entfernungen direkt ins Sichtfeld des Trägers.
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen ...
eGadgets Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht kurz davor, die Skigebiete zu erobern. Mit Augmented Reality ausgestattet, liefert die intelligente Skibrille namens ?Sirius? von Ostloong dem Träger Geschwindigkeits- und Richtungsanweisungen direkt ins Blickfeld. mehr lesen  
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels ... mehr lesen  
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 13°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Genf 13°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 16°C 22°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten