Ski alpin: Lilian Kummer - ein Titel zum Abschied

publiziert: Samstag, 27. Mrz 2004 / 16:02 Uhr / aktualisiert: Samstag, 27. Mrz 2004 / 16:52 Uhr

Lilian Kummer nahm an den Schweizer Meisterschaften in Les Crosets mit dem Titel im Riesenslalom Abschied vom Rennsport. Sie bezwang Sonja Nef um 13 Hundertstel. Im Super-G der Männer wurde der B-Fahrer Konrad Hari (Adelboden) erstmals Meister.

Nach dem 1. Lauf lag die 28-jährige Walliserin von der Riederalp "Niederlage" sich in Grenzen hielt: "Das ist keine Niederlage, sondern ein 2. Platz. Lilian mag ich es gönnen, dass sie sich mit einem Sieg verabschieden konnte. Aber extra langsamer gefahren bin ich nicht...".

Lilian Kummer, vor zwei Jahren noch Weltcupsiegerin in Lienz, beendete damit eine durchzogenene Saison (bestes WC-Resultat ein 17. Platz) doch noch mit einem positiven Erlebnis: "Das ist ein wunderschöner Abschluss. Es ist ja auch erst mein zweiter Titel. Den andern errang ich 1999 - im Slalom."

Erster Titel für Hari

Für den Super-G-Meister Konrad Hari (26), der Vorjahressieger Didier Cuche um 32 Hundertstel distanzierte, war es nicht nur der erste Titel, sondern auch die erste Medaille überhaupt: "Bisher war ich dreimal Vierter". Auch er hat, wie Kummer, eine zwiespältige Saison hinter sich.

In der Abfahrt von Kvitfjell wurde er zwar 25., was persönliche Bestleistung ist, aber der Durchbruch im Weltcup gelang ihm auch dieses Jahr nicht. "Obwohl ich mein Saisonziel nicht erreicht habe, probiere ich es noch einen Winter", meinte der Berner Oberländer. der im Europacup schon ein halbes Dutzend Mal auf dem Podest stand.

Männer. Super-G. (590 m HD, 2150 m, 40 Tore von Franz Heinzer): 1. Konrad Hari (Adelboden) 1:26,80. 2. Didier Cuche (Les Bugnenets NE) 0,32 zurück. 3. Sämi Perren (Zermatt) 0,65. 4. Tobias Grünenfelder (Elm) 0,87. 5. Paul Accola (Davos) 0,89. 6. Claudio Sprecher (Lie) 1,09. 7. Grégoire Farquet (Bagnes) 1,24. 8. Ambrosi Hoffmann (Davos) 1,49. 9. Ralf Kreuzer (Visperterminen) 1,65. 10. Daniel Albrecht (Fiesch) und Michael Zahnd (Samstagern) je 1,66.

Frauen. Riesenslalom. (300 m HD, Kurssetzer Stéphane Cattin, 37 Tore, und Andi Puelacher, 42 Tore): 1. Lilian Kummer (Riederalp) 2:06,30. 2. Sonja Nef (Grub) 0,13 zurück. 3. Nadja Kamer (Schwyz) 1,67. 4. Nadia Styger (Sattel) 1,95. 5. Eliane Volken (Disentis) 2,23. 6. Sylviane Berthod (Nendaz) und Sarah Schädler (Lie) je 2,54. 8. Martina Bühler (Savognin) 2,62. 9. Marlies Oester (Adelboden) 2,63. 10. Fränzi Aufdenblatten (Zermatt) 2,67.

(rp/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig22 °C- / -0 / 58
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)sonnig13 °C0 / 11310 / 35
Arosasonnig19 °C70 / 1005 / 41
Crans - Montanasonnig13 °C0 / 02 / 24
Davossonnig11 °C0 / 02 / 54
Engelberg - Titlissonnig8 °C0 / 15010 / 28
Flims Laax Falerasonnig9 °C0 / 04 / 28
Flumserbergsonnig14 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengensonnig14 °C0 / 09 / 27
Hoch Ybrigsonnig18 °C0 / 600 / 13
Kanderstegsonnig18 °C40 / 801 / 7
Klosterssonnig12 °C0 / 02 / 54
Lenzerheidesonnig20 °C0 / 05 / 41
Les Diableretssonnig12 °C20 / 1304 / 43
Meiringen - Haslibergsonnig22 °C- / -0 / 13
Saas-Feesonnig12 °C0 / 2204 / 22
Verbier - 4Vallées sonnig9 °C0 / 971 / 73
Wildhaus - Gamserruggsonnig14 °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhornsonnig15 °C0 / 07 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 11°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten