Ski alpin: Pärson jagt Preisgeld-Rekord von Meissnitzer

publiziert: Dienstag, 10. Feb 2004 / 17:04 Uhr

Einen Monat vor dem Weltcup-Final in Sestriere liegen mit Anja Pärson und Kalle Palander zwei Nordländer an der Spitze des Money-Rankings. Pärson jagt den Rekord von Alexandra Meissnitzer und könnte als erste Fahrerin die 500´000-Franken-Marke knacken.

Pärson liess sich für ihre bisherigen 11 Podestplätze (9 Siege) 408 794 Franken auszahlen.
Pärson liess sich für ihre bisherigen 11 Podestplätze (9 Siege) 408 794 Franken auszahlen.
Pärson liess sich für ihre bisherigen 11 Podestplätze (9 Siege) 408 794 Franken auszahlen und kommt damit in etwa auf den gleichen Betrag wie Janica Kostelic am Ende der letzten Saison. Bisherige Rekordverdienerin ist die Österreicherin Alexandra Meissnitzer, die in der Saison 1998/99 mit 13 Podestplätzen (8 Siege), 22 Topten-Klassierungen und dem Gewinn der Club-5-Sonderprämie (40 000) insgesamt 462 700 Franken an Prämiengelder sammelte.

Falls die 22-jährige aus Tärnaby so weiterfährt wie bisher, dürfte sie in den verbleibenden acht Rennen, wovon fünf in technischen Disziplinen, diesen Rekord locker übertreffen, zumal für einen Sieg im nächsten Riesenslalom in Are/Sd 50 000 Franken winken. Die absolute Rekordsumme von 660 000 Franken, die sich Hermann Maier in der Saison 1999/2000 erkämpfte, wird aber auch die Schwedin nicht erreichen. Dies war der bisher höchste Brutto-Betrag, der einem Fahrer im Skiweltcup ausbezahlt wurde.

Bei den Männern kassiert ein Slalom- und Riesenslalomspezialist mehr ab als die Allrounder. Kalle Palander, obwohl im Gesamt-Weltcup nur auf Rang 6 klassiert, liegt in der Zwischenwertung mit fünf Siegen und 298 448 Franken an der Spitze. Knapp hinter dem ersten finnischen Weltklassefahrer folgen der Amerikaner Bode Miller (284 674) und der letztjährige Gesamtsieger Stephan Eberharter (257 715). Bester Schweizer auf Rang 15 ist Garmisch-Sieger Didier Cuche mit 66 418 Franken.

Preisgeld-Rangliste (in Schweizer Franken/Euro -- Kurs: 1.57):

Männer: 1. Kalle Palander (Fi) 298 448/190 094. 2. Bode Miller (USA) 284 674/181 321. 3. Stephan Eberharter (Ö) 257 715/164 159. 4. Benjamin Raich (Ö) 225 535/143 653. 5. Hermann Maier (Ö) 216 141/137 669. 6. Daron Rahlves (USA) 203 580/129 669. 7. Lasse Kjus (No) 187 603/119 492. 8. Michael Walchhofer (Ö) 127 066/80 934. 9. Rainer Schönfelder (Ö) 103 844/66 143. 10. Hans Knauss (Ö) 98 657/62 839. 11. Giorgio Rocca (It) 86 109/54 846. 12. Bjarne Solbakken (No) 78 487/49 992. 13. Andreas Schifferer (Ö) 77 738/49 515. 14. Davide Simoncelli (It) 75 513/48 097. 15. Didier Cuche (Sz) 66 418/42 304.

16. Fritz Strobl (Ö) 63 492/40 441. 17. Manfred Pranger (Ö) 62 311/39 689. 18. Massimiliano Blardone (It) 61 105/38 920. 19. Thomas Grandi (Ka) 56 058/35 706. 20. Ivica Kostelic (Kro) 52 466/33 418. 21. Antoine Dénériaz (Fr) 47 209/30 069. 22. Frédéric Covili (Fr) 47 063/29 976. 23. Manfred Mölgg (It) 40 868/26 031. 24. Ambrosi Hoffmann (Sz) 37 404/23 824. 25. Pierrick Bourgeat (Fr) 36 000/22 930. 26. Christoph Gruber (Ö) 35 937/22 890. 27. Heinz Schilchegger (Ö) 29 960/19 083. 28. Hannes Trinkl (Ö) 26 818/17 082. 29. Erik Guay (Ka) 26 000/16 561. 30. Joël Chenal (Fr) 23 731/15 115.

31. Pierre-Emmanuel Dalcin (Fr) 23 444/14 932. 32. Aksel Lund Svindal (No) 20 242/12 893. 33. Patrik Järbyn (Sd) 18 482/11 772. 34. Mario Matt (Ö) 17 994/11 461. 35. Alessandro Fattori (It) 17 192/10 950. 36. Silvan Zurbriggen (Sz) 16 888/10 757. 37. Bruno Kernen (Sz) 16 744/10 665. 38. Arnold Rieder (It) 16 319/10 394. 39. Klaus Kröll (Ö) 15 005/9 557. 40. Johann Grugger (Ö) 14 500/9 236. 41. Tobias Grünenfelder (Sz) 14 229/9 063. 42. Didier Défago (Sz) 12 106/7 711. 43. Johan Brolenius (Sd) 9 645/6 143. 44. Giancarlo Bergamelli (It) 9 290/5 917. 45. Stefan Görgl (Ö) 8 906/5 673.

46. Alois Vogl (De) 8 581/5 466. 47. Truls Ove Karlsen (No) 8 519/5 426. 48. Marco Büchel (Lie) 8 490/5 408. 49. Tom Rothrock (USA) 7 756/4 940. 50. Kristian Ghedina (It) 7 040/4 484. 51. Peter Fill (It) 7 000/4 459. 52. Paul Accola (Sz) 6 657/4 240. 53. Kilian Albrecht (Ö) 6 537/4 164. 54. Markus Larsson (Sd) und Edoardo Zardini (It) je 6 500/4 140. 56. Jean-Pierre Vidal (Fr) 6 000/3 822. 57. Drago Grubelnik (Sln) und Peter Rzehak (Ö) je 5 000/3 185. 59. Alberto Schieppati (It) 4 508/2 871. 60. Felix Neureuther (De) 4 430/2 822.

61. Sami Uotila (Fi) 4 200/2 675. 62. Mitja Dragsic (Sln), Akira Sasaki (Jap) und Andrej Sporn (Sln) je 4 000/2 548. 65. Tom Stiansen (No) 3 500/2 229. 66. Dane Spencer (USA) 3 265/2 080. 67. Christian Mayer (Ö) 3 250/2 070. 68. Norbert Holzknecht (Ö) 3 109/1 980. 69. Martin Marinac (Ö) 3 065/1 952. 70. Alexander Ploner (It) 2 798/1 782. 71. Roland Fischnaller (It) 2 503/1 594. 72. Max Rauffer (De) 2 500/1 592. 73. Fredrik Nyberg (Sd) 2 000/1 274. 74. Nicolas Burtin (Fr) 1 555/990. 75. Mitja Valencic (Sln) 1 445/920.

76. Gauthier de Tessières (Fr) 1 360/866. 77. Kurt Engl (Ö) 1 174/748. 78. Michael Gufler (It) 1 088/693. 79. Franco Cavegn (Sz) und Julien Cousineau (Ka) je 1 000/637. 81. Chip Knight (USA) 963/613. 82. Raphael Burtin (Fr) 933/594. 83. Bryon Friedman (USA) 333/212.

Frauen: 1. Anja Pärson (Sd) 408 794/260 378. 2. Renate Götschl (Ö) 297 918/189 757. 3. Hilde Gerg (De) 213 000/135 669. 4. Carole Montillet (Fr) 179 000/114 013. 5. Nicole Hosp (Ö) 159 979/101 897. 6. Michaela Dorfmeister (Ö) 156 901/99 941. 7. Maria Riesch (De) 119 500/76 115. 8. Martina Ertl (De) 97 621/62 179. 9. Marlies Schild (Ö) 69 856/44 494. 10. Kirsten Clark (USA) 65 500/41 720. 11. Monika Bergmann Schmuderer (De) 64 281/40 943. 12. Alexandra Meissnitzer (Ö) 63 551/40 478. 13. Isolde Kostner (It) 63 500/40 446. 14. Denise Karbon (It) 47 229/30 082. 15. Elisabeth Görgl (Ö) 44 963/28 639.

16. Tanja Poutiainen (Fi) 41 133/26 199. 17. Geneviève Simard (Ka) 39 000/24 841. 18. Tina Maze (Sln) 35 778/22 789. 19. Nadia Styger (Sz) 33 750/21 497. 20. Maria Rienda Contreras (Sp) 32 500/20 701. 21. Laure Péquegnot (Fr) 32 153/20 480. 22. Sonja Nef (Sz) 28 452/18 122. 23. Sarah Schleper (USA) 25 372/16 161. 24. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 25 250/16 083. 25. Anna Ottosson (Sd) 24 853/15 830. 26. Lindsey Kildow (USA) 24 250/15 446. 27. Caroline Lalive (USA) 19 000/12 102. 28. Daniela Ceccarelli (It) 16 000/10 191. 29. Veronika Zuzulova (Slk) 15 668/9 980. 30. Silvia Berger (Ö) 15 392/9 804.

31. Sylviane Berthod (Sz) 15 250/9 713. 32. Kristina Koznick (USA) 14 766/9 405. 33. Ingrid Jacquemod (Fr) 14 000/8 917. 34. Emily Brydon (Ka) 12 000/7 643. 35. Sarka Zahrobska (Tsch) 11 767/7 495. 36. Mélanie Suchet (Fr) 11 750/7 484. 37. Line Viken (No) 11 700/7 452. 38. Christel Pascal (Fr) 11 632/7 409. 39. Brigitte Obermoser (Ö) 11 000/7 006. 40. Cathérine Borghi (Sz), Annemarie Gerg (De) und Isabelle Huber (De) je 10 000/6 369. 43. Nicole Gius (It) 8 205/5 226. 44. Bryna McCarty (USA) 7 500/4 777. 45. Trine Bakke (No) 6 963/4 435.

46. Martina Lechner (Ö) 6 500/4 140. 47. Karen Putzer (It) 6 327/4 030. 48. Sabine Egger (Ö) und Jonna Mendes (USA) je 6 000/3 822. 50. Barbara Kleon (It) und Magda Mattel (Fr) je 5 500/3 503. 52. Allison Forsyth (Ka), Petra Haltmayer (De) und Ingrid Rumpfhuber (Ö) je 5 000/3 185. 55. Andrine Flemmen (No) 4 892/3 116. 56. Katja Wirth (Ö) 4 250/2 707. 57. Martina Schild (Sz) 4 000/2 548. 58. Therese Borssen (Sd) 3 567/2 272. 59. Marlies Oester (Sz) 3 500/2 229. 60. Christine Sponring (Ö) 2 408/1 534.

61. Resi Stiegler (USA) 2 350/1 497. 62. Chimene Alcott (Gb) 1 500/955. 63. Michaela Kirchgasser (Ö) und Tanja Schneider (Ö) je 1 000/637. 65. Julia Mancuso (USA) 500/318.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig22 °C- / -0 / 58
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)sonnig13 °C0 / 11310 / 35
Arosasonnig19 °C70 / 1005 / 41
Crans - Montanasonnig13 °C0 / 02 / 24
Davossonnig11 °C0 / 02 / 54
Engelberg - Titlissonnig8 °C0 / 15010 / 28
Flims Laax Falerasonnig9 °C0 / 04 / 28
Flumserbergsonnig14 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengensonnig14 °C0 / 09 / 27
Hoch Ybrigsonnig18 °C0 / 600 / 13
Kanderstegsonnig18 °C40 / 801 / 7
Klosterssonnig12 °C0 / 02 / 54
Lenzerheidesonnig20 °C0 / 05 / 41
Les Diableretssonnig12 °C20 / 1304 / 43
Meiringen - Haslibergsonnig22 °C- / -0 / 13
Saas-Feesonnig12 °C0 / 2204 / 22
Verbier - 4Vallées sonnig9 °C0 / 971 / 73
Wildhaus - Gamserruggsonnig14 °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhornsonnig15 °C0 / 07 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Basel 12°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten