Ski alpin

Ted Ligety in St. Moritz in einer eigenen Liga

publiziert: Sonntag, 2. Feb 2014 / 12:45 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 2. Feb 2014 / 15:36 Uhr
Ligety hatte seine Gegner schon im ersten Durchgang entscheidend distanziert.
Ligety hatte seine Gegner schon im ersten Durchgang entscheidend distanziert.

Ted Ligety gewinnt hoch überlegen den Weltcup-Riesenslalom in St. Moritz. Der Amerikaner setzt damit ein deutliches Zeichen im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Sotschi.

Die Schweizer kamen über die Statistenrolle nicht hinaus. Die sieben gestarteten Fahrer enttäuschten allesamt. Als Einziger schaffte Carlo Janka den Sprung in den zweiten Lauf - mit beinahe vier Sekunden Rückstand auf den schon bei Halbzeit führenden Ligety. Janka musste sich am Ende mit Rang 24 bescheiden. Damit war das schlechteste Saisonergebnis in einem Weltcup-Riesenslalom Tatsache. Elia Zurbriggen (33.), Mauro Caviezel (34.) und Thomas Tumler (37.) waren im ersten Durchgang zu langsam, Gino Caviezel, Justin Murisier und Marc Berthod schieden aus.

Ligety hatte seine Gegner schon im ersten Durchgang entscheidend distanziert. Er führte das Zwischenklassement mit 1,28 Sekunden Vorsprung vor dem zweitplatzierten Franzosen Alexis Pinturault und 1,43 Sekunden vor dem Österreicher Marcel Hirscher an. Im zweiten Lauf fuhr Ligety abermals Bestzeit und baute seine Marge auf den ersten Verfolger, der in der Endabrechnung Marcel Hirscher war, auf 1,51 Sekunden aus. Pinturault wurde Dritter.

Ligety trat wieder in jener Form auf, die er schon bei seinen Siegen in den ersten zwei Riesenslaloms des Winters in Sölden und in Beaver Creek ausgespielt hatte. Danach war es dem Weltmeister in seiner Parade-Disziplin nicht mehr nach Wunsch gelaufen. Einmal wurde er noch Dritter, zweimal schied er aus. Nun aber feierte er in fast schon gewohnter Manier seinen 20. Sieg in einem Weltcup-Riesenslalom und den 21. insgesamt, nachdem er Mitte Januar in Wengen die Super-Kombination zu seinen Gunsten entschieden hatte. Mit seiner Demonstration zeigte er bei letzter Gelegenheit vor der Abreise nach Sotschi auf, über wen der Sieg im olympischen Riesenslalom führen wird.

Nicht am Start war Felix Neureuther. Der Deutsche, der in Adelboden seinen ersten Weltcup-Sieg in einem Riesenslalom errungen hatte, verzichtete wegen seines lädierten Rückens als Vorsichtsmassnahme auf die Teilnahme.

(asu/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
Bern 1°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 3°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten