Unbefriedigende Replik der FIS

Umstrittene Unterbekleidung - Schweizer Protest abgelehnt

publiziert: Samstag, 14. Jan 2012 / 21:21 Uhr
Mauro Pini fordert eine klare Antwort.
Mauro Pini fordert eine klare Antwort.

Der Weltverband FIS hat den von der Schweizer Teamleitung in Bad Kleinkirchheim (Ö) eingebrachten Protest gegen die lange, einteilige Unterbekleidung von Tina Maze abgelehnt. Die Slowenin behält damit ihren 2. Platz im Super-G von letztem Sonntag.

Die von der FIS in Auftrag gegebene Analyse des Kleidungsstücks in einem Spezial-Labor ergab, dass die Regeln bezüglich Luftdurchlässigkeit eingehalten wurden und somit Maze nicht disqualifiziert werden muss. Allerdings hat die Analyse auch aufgezeigt, dass die verwendete Unterbekleidung eine Art von Membran enthält, die auch als eine Form von Plastik betrachtet werden könnte. Weil aber Plastikteile reglementarisch verboten sind, empfiehlt die FIS, dass solche Kleidungsstücke von den Fahrerinnen und Fahrern im Rennen nicht mehr getragen werden.

«Mit dieser Antwort bin ich nicht zufrieden, entweder ist etwas erlaubt oder dann verboten. Eine Empfehlung aber ist keine klare Antwort und für alle unbefriedigend», so Mauro Pini. Der Frauen-Cheftrainer fügte an, dass «eigentlich gar niemand mit dieser Empfehlung zufrieden sein kann, weder Tina (Maze - Red.) noch die anderen Fahrerinnen, die diese Unterbekleidung auch verwenden, und auch der Hersteller nicht».

Der Berner Thomas Stauffer, der Cheftrainer der deutschen Frauen, pflichtet Pini bei: «Was soll wir jetzt den Fahrerinnen sagen? Und was passiert, wenn doch wieder jemand diese Unterbekleidung trägt und wieder ein Protest eingereicht wird?» Ihm sei nicht wichtig gewesen, als Gewinner oder halt jetzt als Verlierer des Protests dazustehen, vielmehr habe er Klarheit gewollt, so Pini. «Doch mit dieser Antwort seitens der FIS bleibt die Situation ungelöst.» Affaire à suivre also.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Basel 4°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 1°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen starker Schneeregen
Bern 1°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Genf 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten