Zahrobska vor den Favoritinnen

publiziert: Freitag, 16. Feb 2007 / 17:34 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Feb 2007 / 18:12 Uhr

Die Tschechin Sarka Zahrobska führt nach dem ersten Lauf des WM-Slaloms knapp vor der Olympiasiegerin Anja Pärson und der Dominatorin dieser Saison, Marlies Schild, das Klassement an.

Sarka Zahrobska führt bis jetzt.
Sarka Zahrobska führt bis jetzt.
Die mit bescheidenen Vorgaben ins Rennen gegangenen Schweizerinnen Rabea Grand (19.) und Sandra Gini (20.) schnitten im Rahmen der Erwartungen ab. Der Walliserin und der Bündnerin fehlen zum angestrebten 15. Rang gut zwei beziehungsweise drei Zehntelsekunden.

Das tief gesteckte Ziel entspricht dem aktuellen Leistungsvermögen der beiden. Sandra Gini holte nach 14 erfolglosen Anläufen im bislang letzten Weltcup-Slalom in Kranjska Gora mit Rang 16 ihre ersten Weltcup-Punkte. Rabea Grand wartet auch nach vier bestrittenen Slaloms in diesem Winter noch auf Weltcup-Punkte.

Zahrobskas Bestzeit kommt nicht überraschend. Die vor fünf Tagen 22 Jahre alt gewordene Slalom-Juniorenweltmeisterin von 2005 hatte ihre Hochform bereits in den letzten zwei Weltcup-Slaloms vor der WM unter Beweis gestellt; in Zagreb war sie Dritte, in Kranjska Gora Zweite geworden.

Vor zwei Jahren an der WM in Santa Caterina hatte Zahrobska mit Rang 3 im Slalom für Furore gesorgt und die erste Medaille an einem Grossanlass für ihr Land gewonnen.

Neue Situation für Schild

Ausgerechnet beim Saisonhöhepunkt findet sich Marlies Schild in einer neuen Situation wieder. Erstmals führt sie in diesem Winter das Klassement nach halbem Pensum nicht an; in den bisherigen sechs Slaloms, von denen sie fünf für sich entschieden hat, war sie in den ersten Durchgängen immer die Schnellste gewesen.

Die Salzburgerin nahm die WM-Prüfung nicht in bester körperlicher Verfassung in Angriff. Die Prellungen an der rechten Hüfte, die sie sich beim Sturz im ersten Riesenslalom-Lauf zugezogen hat, schmerzen immer noch derart, dass Marlies Schild fitgespritzt werden musste.

Gleichwohl hat sich die Lebenspartnerin von Benjamin Raich die Möglichkeit offengehalten, als erste Österreicherin seit Karin Buder vor 14 Jahren Slalom-Weltmeisterin zu werden. Ihr Rückstand auf Zahrobska beträgt nur 23 Hundertstel.

Vom WM-Titel, ihrem vierten in Are und dem zweiten im Slalom nach 2001, darf auch Anja Pärson weiter träumen. Die leicht erkältete Schwedin büsste nur 12 Hundertstel auf die Tschechin ein und ist so gut klassiert wie noch nie in diesem Winter. Ihr Bestergebnis lieferte sie mit Platz 4 in Aspen ab.

WM-Slalom. 1. Lauf, Stand nach 39 Fahrerinnen:
1. Sarka Zahrobska (Tsch) 52,77. 2. Anja Pärson (Sd) 0,12 zurück. 3. Marlies Schild (Ö) 0,23. 4. Kathrin Zettel (Ö) 0,48. 5. Ana Jelusic (Kro) 0,67. 6. Monika Bergmann Schmuderer (De) 0,73. 7. Therese Borssen (Sd) 0,92. 8. Resi Stiegler (USA) 0,97. 9. Anna Ottosson (Sd) 1,15. 10. Michaela Kirchgasser (Ö) 1,19. 11. Katarzyna Karasinska (Pol) 1,49. 12. Nicole Gius (It) 1,77. 13. Nina Löseth (No) 1,86. 14. Tanja Poutiainen (Fi) 1,88. 15. Sandrine Aubert (Fr) 1,90.

Ferner: 19. Rabea Grand (Sz) 2,14. 20. Sandra Gini (Sz) 2,23. 21. Nicole Hosp (Ö) 2,34. 33. Marina Nigg (Lie) 4,36.

Ausgeschieden u.a.: Annemarie Gerg (De).

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Grosser Drogenfund  Birsfelden BL - In einer Kaffeelieferung aus Brasilien hat die Baselbieter Polizei 191 Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von 70 Millionen Franken sichergestellt. Es dürfte sich um den bisher grössten Kokainfund in der Schweiz handeln. mehr lesen 
Gisin macht ihren Rücktritt nun offiziell.
Ski alpin  Am letzten Wochenende ist die ... mehr lesen  
Skispringen  Die Premiere auf der Flugschanze in Planica (Sln) findet ohne Schweizer Beteiligung statt. Nach dem Verzicht von Simon Ammann scheitern Gregor ... mehr lesen  
Simon Amann so wie auch Deschwanden werden nicht antreten.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 10°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
St. Gallen 8°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 10°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt
Luzern 10°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Lugano 12°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten