Der Beste seines Teams

Zurbriggen bester Schweizer im zweiten Training

publiziert: Freitag, 8. Feb 2013 / 14:21 Uhr / aktualisiert: Freitag, 8. Feb 2013 / 17:03 Uhr
Silvan Zurbriggen war im zweiten Training der Beste seines Teams.
Silvan Zurbriggen war im zweiten Training der Beste seines Teams.

Der vierte Schweizer in der WM-Abfahrt vom Samstag heisst Silvan Zurbriggen. Der Walliser war im zweiten Training der Beste seines Teams.

Zurbriggen wurde mit 73 Hundertsteln Rückstand auf die Bestzeit Siebter. Er befand sich im «Sandwich» zwischen zwei grossen Favoriten; vor ihm befand sich Klaus Kröll, hinter ihm Aksel Lund Svindal.

Vitus Lüönd, der sich im ersten Training in der internen Qualifikation in die Pole-Position geschoben hatte, schied aus, nachdem er einen Schlag erwischt hatte. Nach seinem Ausfall griff er sich ans rechte Knie, was auf eine Verletzung hindeutet. Er soll über Schmerzen geklagt haben. Wie gravierend die Verletzung ist, ist noch Gegenstand von Abklärungen.

Überhaupt kein Thema mehr war ein Abfahrts-Einsatz für Marc Gisin, nachdem der Engelberger auch im zweiten Training nicht auf Touren gekommen war.

Brice Roger überrascht

Die Bestzeit gehörte einem Überraschungsmann. Der 22-jährige Franzose Brice Roger, im Weltcup noch nie besser klassiert als im 10. Rang, setzte sich um 33 Hundertstel vor den Slowenen Andrej Sporn. Die Top-Favoriten dürften aber bewusst ihre Karten nicht aufgedeckt haben. Die gesetzten Schweizer Patrick Küng, Carlo Janka und Didier Defago gerieten ins Hintertreffen.

Im zweiten Training wurde der Schlussteil wegen des Super-Kombinations-Slaloms der Frauen nicht befahren.

(hä/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Grosser Drogenfund  Birsfelden BL - In einer Kaffeelieferung aus Brasilien hat die Baselbieter Polizei 191 Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von 70 Millionen Franken sichergestellt. Es dürfte sich um den bisher grössten Kokainfund in der Schweiz handeln. mehr lesen 
Kandidatur eingereicht  Die alpine Ski-WM 2021 wird höchstwahrscheinlich in Cortina d'Ampezzo stattfinden. mehr lesen  
Ski alpin  Am letzten Wochenende ist die Meldung durchgesickert, nun ist es offiziell: die Abfahrts-Olympiasiegerin ... mehr lesen  
Gisin macht ihren Rücktritt nun offiziell.
Skispringen  Die Premiere auf der Flugschanze in Planica (Sln) findet ohne Schweizer Beteiligung statt. Nach dem Verzicht von Simon Ammann scheitern Gregor Deschwanden und Gabriel Karlen in der Qualifikation. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -6°C -1°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Basel -4°C 0°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -7°C -1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee bedeckt, etwas Schnee
Bern -6°C -2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Luzern -5°C 0°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer bedeckt, wenig Regen
Genf -2°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 0°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten